Diagnostik

Unsere Gesundheitsleistungen im Rahmen der Diagnostik

  • Umfangreiche Labordiagnostik
  • Mineralstoffanalyse
  • Mikronährstoffanalyse
  • Vitaminstatus
  • Fettprofil
  • Aminosäurenprofl
  • Stuhlanalyse u. a. auf Pilze
  • Mikrobiomanalyse

Folgende Tests führen wir mittels Gasanalyse in unserer Praxis durch:

  • Lactose-Intoleranz-Test (Lactosemalabsorption)
  • Fructose-Intoleranz-Test (Fructosemalabsorption)
  • Lactulose-Intoleranz-Test

Bio-Impedanz-Analyse

Die Bio-Impedanz-Analyse (BIA) ist eine einfache, rasche und schmerzlose Messmethode, um Aufschlüsse zu gewinnen über Ihren allgemeinen Ernährungszustand. Sie stellt für uns die Grundlage für Ihr individuelles Ernährungs- und Bewegungsprogramm dar.

Gemessen werden:

  • Fettmasse
  • Körperzellmasse
  • Muskelmasse
  • Gesamtkörperwasser

 

Dem Messprinzip liegen einfache physikalische Gesetze zu Grunde: wir machen uns die unterschiedliche Leitfähigkeit von Knochen, Organen und Körperfett zu nutze. Dazu werden kleine Elektroden anhand und Fuß befestigt. Durch diese wird ein sehr geringer Wechselstrom durch Ihren Körper geleitet. Durch ihren Salzgehalt sind Körperflüssigkeiten ausgezeichnete Leiter für elektrischen Strom, während Fett den Strom schlecht leitet. Unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Daten (Größe, Gewicht, Geschlecht und Alter) werden aus den gemessenen Widerständen (Resistanz, Reaktanz) die Messwerte ermittelt, die Aufschluss geben über Ihren allgemeinen Ernährungszustand und ihre körperliche Fitness. Die exakten BIA-Messdaten erlauben dann, Ihre Ernährung individuell anzupassen und Ihren Stoffwechsel damit gezielt zu beeinflussen. Körpergewicht und BMI allein sind hingegen keine aussagefähigen Merkmale.

 

 

VNS-Analyse (Analyse des vegetativen Nervensystems/Herzratenvariabilitäts-Scan)

Stresserkrankungen und chronische Erkrankungen führen über kurz oder lang zu einem Ungleichgewicht im vegetativen Nervensystem.  Dieses Ungleichgewicht kann man über die sogenannte VNS-Analyse wissenschaftlich darstellen. Hierbei wird über ein fünfminütiges Ruhe-EKG mittels Einkanalableitung der aktuelle Status des vegetativen Nervensystems erfasst. Es lassen sich dadurch Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand des Herzens, aber auch auf den funktionellen Zustand des gesamten Organismus schließen. Organische Funktionsstörungen, wie auch ein Burn-out in seiner Frühphase, können so z. B. frühzeitig diagnostiziert werden. In Fachkreisen wird deshalb empfohlen, ein bis zweimal jährlich eine VNS-Analyse als Teil der Vorsorgeuntersuchung durchzuführen.

Zusammenfassend ist die VNS-Analyse ist bei der klinischen Einschätzung folgender Krankheiten hilfreich:  

  •      Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems
  •      Angststörungen
  •      Schlafstörungen
  •      stresskorrelierte Erkrankungen
  •      affektive Störungen
  •      Krankheiten aus dem psychosomatischen Bereich, z. B. Reizdarm-Syndrom

In der modernen Schmerztherapie wird die VNS-Analyse auch dazu eingesetzt, die psycho-physischen Ressourcen des Patienten einzuschätzen und so den vom Patienten individuell leistbaren Beitrag zur Schmerzreduzierung beurteilen zu können.

Trotz ihrer wissenschaftlichen Anerkennung und obwohl sie in den nationalen Vorsorgelinien empfohlen wird, wird die VNS-Analyse von den gesetzlichen KV nicht übernommen. Die Abrechnung erfolgt über die GOÄ Ziffer 652 zum 2.3-fachen Satz auf 59,66 Euro.

 

HRV-Biofeedback

Über computerassistierte Atemübungen, dem sogenannten neuronalem Biofeedback-Training und individuell vermittelter Vagusübungen, kann Ihr Körper bei uns lernen, wieder zu einem ausgewogenen Pendel zwischen Anspannung und Entspannung zurückzufinden.

Durch die konsequente Anwendung der bei uns erlernten Übungen kann sich Ihre emotionale Selbstregulierung verbessern, wodurch Sie wiederum aktiv zu der Heilung Ihrer chronischen Erkrankungen beisteuern können.

 

Hier finden Sie uns

Privatpraxis
Dott. Bettina Gerhardt

Ärztin und Apothekerin
Naturheilkundlich - ganzheitliche Medizin - Ernährungsmedizin


Friederikenstr. 4
26135 Oldenburg

Tel. 0441- 922 066 58

 

bettina-gerhardt@gmx.net

Sprechzeiten:

Montag - Freitag
09.00 - 12.00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag
15.00 - 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung

 

Terminvergabe gern unter

0441 - 922 066 58

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dott. Bettina Gerhardt, 26135 Oldenburg